Führerschein umtauschen: Das müsst ihr jetzt wissen

Im Zuge einer neuen EU-Regelung müssen alle Führerschein-Besitzer ihre Führerscheine, ausgestellt vor dem 19.01.2013, umtauschen. Ziel soll es sein, in ganz Europa einheitliche Führerscheine und eine gesammelte Datenbank mit allen geltenden Fahrerlaubnissen zu erstellen, um dem Bürokratie-Wirrwarr entgegenzuwirken. Das bedeutet für deutsche Behörden jedoch, 15 Millionen Papierführerscheine und 28 Millionen Scheckkartenführerscheine umzutauschen.

Wie geht der Umtausch vonstatten?

Um euren Führerschein umzutauschen, müsst ihr euch bei der zuständigen Führerscheinstelle melden. Zusätzlich zu eurem alten Führerschein braucht ihr ein Passfoto und euren Ausweis. Wer seine Fahrerlaubnis in einer anderen Stadt als dem derzeitigen Wohnort ausgestellt bekommen hat, muss allerdings eine Karteikartenabschrift bei der Behörde beantragen, die den Führerschein ursprünglich ausstellte. Die Kosten um eine EU-konforme Scheckkarte zu erhalten, betragen zudem 25 Euro. Eine weitere Neuerung ist, dass der Führerschein nur noch für 15 Jahre gültig ist. Eine erneute Fahrprüfung wird aber nicht verlangt.

Wer muss wann seinen Führerschein umtauschen?

Insgesamt 43 Millionen Führerscheine von heute auf morgen umzutauschen, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Deswegen gibt es nun einen Stufenplan, der genauestens beschreibt, bis wann welche Führerscheine umzutauschen sind. Somit kann man lange Wartezeiten und eine Überlastung der Behörden vermeiden.

Dabei unterscheiden sich noch einmal alle Führerscheine, die bis zum 31. Dezember 1998 ausgestellt wurden und alle, die danach kamen. Wann ihr euren Führerschein umtauschen müsst, zeigt sich bei Führerscheinen, die nach dem 1. Januar 1999 ausgestellt wurden, denn hier geht es um das Ausstellungsjahr.

Führerscheine aus den Jahren:

  • 1999-2001 müssen bis zum 19.01.2026 umgetauscht sein.
  • 2002-2004 bis zum 19.01.2027.
  • 2005-2007 bis zum 19.01.2028.
  • 2008 bis zum 19.01.2029.
  • 2009 bis zum 19.01.2030.
  • 2010 bis zum 19.01.2031.
  • 2011 bis zum 19.01.2032.
  • 2012-18.01.2013 bis zum 19.01.2033.

Die Fahrerlaubnisse, die vor dem 31. Dezember 1998 ausgestellt wurden, werden nach Jahrgang ausgetauscht.

  • Wer vor 1953 geboren ist, muss bis zum 19.01.2033 seinen Führerschein tauschen.
  • Die Jahrgänge 1953-1958 haben bis zum 19.01.2022 Zeit.
  • Jahrgänge von 1959-1964 haben bis zum 19.01.2023 Zeit.
  • Auch die Jahrgänge 1965-1970 bis zum 19.01.2024.
  • Und die Jahrgänge 1971 oder später bis zum 19.01.2025.

Wer seinen Führerschein umtauschen möchte, bevor er im Stufenplan drangekommen ist, kann dies ebenfalls tun.


Bild von Andreas Breitling auf Pixabay