Mit diesen Tank-Apps immer die besten Tankpreise finden

Tanken by Markus Spiske via Pixabay

Fast jeder der ein Auto fährt, kennt das Problem des Tankens. Wenn man nicht grade am Donnerstagabend um 18:30 tanken fährt, kann man sich nie sicher sein wie die Tankpreise grade aussehen. Um dem vorzubeugen, zeigen wir euch heute drei kostenlosen Tank-Apps. Mit diesen bekommt ihr angezeigt, wo man wann günstig tanken kann.

Clever Tanken

Bei Clever Tanken hat man die Wahl, ob man die Tankstellenpreise mit der Magic Map angezeigt haben will oder die besten Preise beginnend mit dem Günstigsten in einer Tabelle veranschaulicht werden sollen. Ihr könnt dabei zwischen Super, Diesel, Erdgas, Autogas und Superplus wählen, um euch die richtige Tankstelle anzeigen zu lassen. Zu Anfang registriert ihr euch und stellt ein, welchen Treibstoff ihr denn tankt und welcher euch angezeigt werden soll. Noch dazu kann man entscheiden, ob man 50 oder doch lieber nur 25 Ergebnisse angezeigt bekommt.

Ihr könnt auch Pushnachrichten dieser Tank-App zulassen und werdet so immer darüber informiert, wo sich die Tankstellen mit den besten Preisen befindet. Aktiviert ihr das Ortungssystem teilt euch die App auch mit, wenn bei euch der Umgebung eine Tankstelle mit den gewünschten Tiefpreisen befindet. So könnt ihr dann euren Tank auffüllen, selbst wenn er noch nicht mit Reserve fährt – und so Geld sparen!

In einem Umkreis von etwa 5 Kilometern könnt ihr alle Tankstellen sehen und deren Preise vergleichen, bis ihr eine findet dessen Preise euch zusagen. Außerdem arbeitet die App mit HEM-Tankstellen zusammen. Seht ihr eine günstigere Tankstelle, als die HEM dann macht einfach einen Screenshot und legt diesen Screenshot bei der nächsten HEM-Tankstelle vor. Der „Clever Deal“ funktioniert dann folgendermaßen, dass die HEM-Tankstelle einen exklusiven Rabatt auf ihren eigenen Preis anwendet und ihr dann weniger zahlen müsst.

Ein kleiner Nachteil allerdings ist, dass sich die App über Werbung finanziert und ab und zu eine Werbeanzeige aufpoppt. Doch alles in allem ist es eine tolle App, die dabei hilft günstige Preise zum Tanken zu finden. Übrigens gibt es die App auch als Elektroauto-Variante.

ADAC Spritpreise

Wie auch bei der Clever Tanken App könnt ihr hier euren gewünschten Kraftstoff angeben, um auch die richtigen Tankstellen zu finden. Ihr bekommt eine Auflistung der günstigen Preise in Echtzeit, die sich im Umkreis befinden. Doch was diese Tank-App noch dazu bietet, ist die Routenberechnung. Ihr wählt eine Tankstelle auf der Karte aus, dessen Preis euch zusagt und die App zeigt euch die schnellste Route zu dem gewünschten Ort.

Solltet ihr der App erlauben, auf eure Kontakte zuzugreifen so kann diese auch die Route zu anderen Orten zeigen, ohne das ihr diese eingeben müsst. Die App verspricht nur beim Aufrufen der Funktion auf die Kontakte zu zugreifen.

Da sich die App noch im Probebetrieb befindet, kann es sein, dass einzelne Tankstellen noch nicht mit der App kooperieren und daher bisher noch nicht auf der Karte angezeigt werden.

ADAC e-Charge

Durch die Zunahme von E-Autos wird auch die Ladesituation in Deutschland immer besser, doch die Preisstruktur ist noch recht unübersichtlich. Das liegt vermutlich an den vielen privaten und öffentlichen Anbietern. Für ADAC-Mitglieder gibt es jetzt aber einen Durchblick und zwar mit der App e-Charge. Diese ist eine Alternative zu der Kraftstoff-App von ADAC. Die App zeigt den Fahrern von E-Autos die nächstmögliche Ladestation sowie den Preis an.

Die App ist mit dem größten Ladenetz in Deutschland bestückt. Aber auch Österreich und Schweiz sind in die Karte mit aufgenommen. Somit deckt die Karte mehr als 30.000 Ladepunkte ab. Laden und bezahlen kann man direkt über die App und Neukunden erhalten für eine kurze Zeit 15 Euro als Startguthaben.


Image by Markus Spiske via Pixabay